Akkreditierung & Dreh-/Fotogenehmigungen

Als Medienvertreter*in können Sie bis einschließlich 6. Februar 2020 hier online eine Akkreditierung beantragen, bitte fügen Sie einen Scan Ihres Presseausweises bei. Die Akkreditierung ist erst nach E-Mail-Bestätigung durch das Pressebüro des DKK 2020 gültig. Falls Sie keinen Presseausweis besitzen, laden Sie uns bitte einen dieser Nachweise als Scan hoch:

  • aktuelles Belegexemplar mit Nennung Ihrer redaktionellen Funktion im Impressum
  • ein Auftragsschreiben Ihrer Chefredaktion
  • Redaktionsausweis
  • Screenshot und Internetadresse Ihrer veröffentlichten und namentlich gekennzeichneten Texte

Fernseh-/Videoteams und Fotograf*innen benötigen zusätzlich eine Dreh- bzw. Fotogenehmigung. Das Pressebüro setzt sich mit Ihnen in Verbindung, wenn Sie im Akkreditierungsformular einen entsprechenden Hinweis gegeben haben. Bitte beachten Sie: Die Erlaubnis bezieht sich auf allgemeine Motive des Deutschen Krebskongresses, und zwar ausschließlich im wissenschaftlichen Bereich. Aufnahmen im Krebsforum der Industrie (Halle B) sind nicht zulässig.

Die Foto-/Drehgenehmigung ist keine pauschale Genehmigung für Aufnahmen innerhalb von Sitzungen, vor allem von Präsentationen. Bitte klären Sie Aufnahmen innerhalb von Sitzungen vorab unbedingt mit den jeweiligen Vortragenden und Sitzungsvorsitzenden ab. Bei Fotoaufnahmen von Personen auf dem Kongress ist selbstverständlich deren persönliches Einverständnis zur Aussendung/Verwendung der Aufnahme einzuholen.

Dr. Katrin Mugele, Foto: Luca Vecoli

Dr. Katrin Mugele
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Krebsgesellschaft
Telefon +49 30 3229329-60
presse@krebsgesellschaft.de

Akkreditierung

Bitte füllen Sie die mit * markierten Pflichtfelder aus. Information zum Umgang mit persönlichen Daten entnehmen Sie bitte unseren Datenschzutzbestimmungen.

Dreh- und Fotogenehmigung erforderlich*