Akuellste Pressemitteilung

Deutscher Krebskongress 2020: Optimale Krebsversorgung für alle

Berlin, 21.11.2019. Der größte onkologische Fachkongress im deutschsprachigen Raum – der Deutsche Krebskongress (DKK) – findet vom 19. bis 22. Februar 2020 im CityCube Berlin statt. Unter dem Motto „informativ. innovativ. integrativ. Optimale Versorgung für alle.“ diskutieren Vertreter*innen aus Wissenschaft, Medizin, Gesundheitswesen, Politik und Pflege in rund 300 Sitzungen über neueste Erkenntnisse aus der Forschung und Versorgung von Krebspatient*innen. Auch für den wissenschaftlichen Nachwuchs wird es speziell zugeschnittene Informationsangebote geben.

„Zu den Schwerpunkten auf dem Kongress zählt die Vorstellung innovativer Therapien – wir wollen diskutieren, wie sie sich in die bestehende Versorgung einfügen, so dass die Betroffenen optimal davon profitieren“, sagt Kongresspräsident Prof. Dr. Andreas Hochhaus vom Universitätsklinikum Jena. Die Komplexität der Erkrankung erfordere eine enge Zusammenarbeit verschiedenster Fachrichtungen. „Deshalb ist es mir wichtig, alle an der Versorgung von Krebspatientinnen und -patienten beteiligten Berufsgruppen – wie etwa die Chirurgie, Strahlentherapie, Expertinnen und Experten für medikamentöse Tumortherapie, Pathologie, Radiologie und Pflege – zu integrieren“, erläutert Hochhaus.

Mit einem Studierendentag und Sitzungen für junge Onkolog*innen richtet sich der DKK auch gezielt an den wissenschaftlichen und ärztlichen Nachwuchs. „Jedes Jahr erkranken in Deutschland 500.000 Menschen neu an Krebs. Gleichzeitig gibt es einen enormen Wissenszuwachs in der Onkologie. Nur wenn wir den wissenschaftlichen Nachwuchs für eine Karriere auf diesem Feld begeistern und bestmöglich ausbilden, können wir mit diesen Entwicklungen Schritt halten“, so Hochhaus.

Neben den speziell auf den Nachwuchs zugeschnittenen Programmpunkten wird es auf dem DKK Plenarsitzungen zu medizinischen und versorgungsrelevanten Inhalten geben, wie beispielsweise zur personalisierten antigenbasierten Immuntherapie, zu Therapiekonzepten in der Geriatrie und zur frühen Integration von Palliativversorgung. Darüber hinaus stehen interaktive Tumorkonferenzen und Pro-und-Kontra-Debatten zu medizinischen Fragestellungen auf dem Programm. In gesundheitspolitischen Foren haben die Teilnehmer*innen außerdem die Möglichkeit, die politischen Herausforderungen der Krebsmedizin in unserem Gesundheitswesen zu diskutieren.

Alle PMs

Hier alle PMs als PDF herunterladen.

Newsletter

Medienvertreter*innen, die monatlich von Dezember 2019 bis Februar 2020 über ausgewählte Veranstaltungen auf dem DKK 2020 informiert werden möchten, melden sich gern für den Presse-Newsletter an: presse@dkk2020.de.

Vorberichte

Presse-Newsletter 1 (Dez. 2019)

Kongresspräsident Prof. Andreas Hochhaus im Interview

Vom 19. bis zum 22. Februar 2020 findet der 34. Deutsche Krebskongress in Berlin statt. Der Kongress startet unter dem Motto: "informativ, innovativ, integrativ. Optimale Versorgung für alle." Was sind die Themen? Kongresspräsident Prof. Dr. Andreas Hochhaus, Jena, gibt Antwort. Weiterlesen

Biologin Dr. Anke Fuchs von der TU Dresden im Interview

Dresden, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln/Bonn und Würzburg: An diesen fünf Standorten stärkt die Deutsche Krebshilfe im Rahmen des Förderprogramms Mildred-Scheel-Nachwuchszentren den wissenschaftlichen Nachwuchs auf dem Gebiet der Krebsforschung. Die Biologin Dr. Anke Fuchs von der TU Dresden nimmt als eine der ersten am Programm teil. Im Interview spricht sie über ihre Arbeit und ihre Erwartungen an den DKK 2020. Weiterlesen